Lehrlingsakademie baut Nachwuchs auf

Buchner-Lehrlinge werden intensiv auf ihre Verantwortung im Unternehmen  vorbereitet.

Zwei intensive Seminar-Tage verbrachten die Buchner-Lehrlinge bei der heurigen Lehrlingsakademie in Roßleithen (Bezirk Kirchdorf). Lehrlingsausbildner Philipp Katzenschläger begleitete die angehenden Zimmerleute und Bürokaufleute –  neun Burschen und ein Mädchen –  bei den Workshops und Diskussionen rund um das Thema „Softskills“. Da wurden Übungen zur Teambildung genauso engagiert absolviert wie Rollenspiele zum Umgang mit Kunden und Kollegen. Einen Überblick über das Seminar hat der Zimmerer-Lehrling Florian Hausleitner zusammengestellt – darin ist zu sehen, dass auch die Geselligkeit an diesen beiden Tagen nicht zu kurz kam.

Hier geht’s zum Video-Link!

Hoher Anspruch an Mitarbeiter

„Lehrlingsausbildung ist bei Buchner weit mehr, als der Aufbau handwerklicher Fertigkeiten“, erklärt Firmenchef Christian Buchner. „Wir erwarten von unseren Mitarbeitern, dass sie sich voll und ganz mit der ökologischen Ausrichtung und dem Unternehmensleitbild identifizieren können. Außerdem ist uns wichtig, dass die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern und den Kunden gleichermaßen auf einem wertschätzenden Niveau erfolgt. Ehrlichkeit und Verlässlichkeit sind zudem Kernwerte des Unternehmens, die schon vom Nachwuchs gelebt werden müssen“, so umreißt Buchner den hohen Anspruch des Unternehmens an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

11 Lehrlinge werden derzeit bei Buchner Holzbaumeister ausgebildet, weitere Nachwuchskräfte werden im Sommer aufgenommen. Sie werden laufend durch interne Schulungen weitergebildet.

 

Rückruf

Anfahrt

Kontakt

Videos