Ökofassade

Ökofassade

Verkleidungen aus Holz ändern das Gesicht eines Hauses und ermöglichen es, nachträglichen Vollwärmschutz ansprechend zu gestalten. Mit Buchner bekommt ein Haus ein Kleid aus der Natur – langlebig, optisch attraktiv, nachhaltig.
Auf das bestehende Mauerwerk werden 10 Zentimeter breite Holzstaffel aufgebracht und mit Naturmaterial – zum Beispiel Holzwolle – gedämmt. Darauf kommt die Putzträgerplatte aus Holzfasern, die sich mit jedem herkömmlichen Putz verbindet. Ähnlich ist der Innenaufbau auch, wenn die Fassade mit einer Holzvertäfelung statt Putz abgeschlossen wird. Plastikfolien oder Styroporplatten haben bei Buchner „Hausverbot“. Damit ist gewährleistet, dass auch nachkommende Generationen mit der Buchner Ökofassade ihre Freude haben und sich nicht mit der Entsorgung umweltschädlicher Baustoffe herumschlagen müssen.

Weiterführende Gesamtinfos zum Themenbereich Holzhaus finden Sie auf www.holzhaus-buchner.at

Rückruf

Anfahrt

Kontakt

Videos