Defi für Unterweißenbach

Buchner sponsert einen öffentlich zugänglichen Herz-Defibrillator.

Die Chance einer erfolgreichen Reanimation bei Herzinfarkt steigt, wenn Ersthelfern ein Defibrillator zur Verfügung steht. Entscheidend bei der Defibrillation ist der frühestmögliche Einsatz. Daher bemühte sich auch die Gemeinde Unterweißenbach, ihren Bürgern einen Laien-Defi an einem öffentlich zugänglichen Ort einzurichten. Holzbaumeister Buchner, Sparkaufmann Haneder, Steuerberatung Pointner und Orthopädie Pointner haben die Finanzierung des Gerätes übernommen. Untergebracht ist der Defi im Foyer der Sparkasse, die auch die Kosten für die laufende Wartung des Geräts übernimmt.

Ein Defibrillator wirkt mit kurzen elektrischen Impulsen dem Kammerflimmern entgegen, das durch einen Herzinfarkt ausgelöst wird. Dadurch wird das unkontrolliert arbeitende Herz wieder in den richtigen Rhythmus gebracht. Laien-Defis sind so einfach zu handhaben, dass Ersthelfer sicher durch die einzelnen Schritte der Notfall-Aktion geführt werden.

Zum Bild:

Ein Laien-Defi steht nun auch in Unterweißenbach zur Verfügung. Finanziert durch (v.l.): Holzbaumeister Christian Buchner, SPK-Bankstellenleiter Alexander Penz, Spar-Kauffrau Eva Haneder, Steuerberater Andreas Pointner und Orthopäde Roman Pointner.

Foto: WB

 

Rückruf

Anfahrt

Kontakt

Videos